Aktuelles - RGZV Teisnach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

Unsere Jahreshauptversammlung findet am Sonntag, den 24. Februar 2019
im Vereinslokal Angl in Geiersthal statt.
_________________________________________________________________
 
Michael Krieger Gedächtnisschau 2018 mit angeschlossener Sonderschau der Stellerkröpferzüchter Deutschlands e. V.

904 Tiere bei der Michael Krieger Gedächtnisschau des Rassegeflügelzuchtverein Teisnach

Am 15. – 16. Dezember 2018 fand die Michael Krieger Gedächtnisschau 2018 mit angeschlossener Sonderschau der Stellerkröpferzüchter Deutschlands e. V. in der Stockhalle des EC Teisnach statt. Der Rassegeflügelzuchtverein Teisnach hat wieder mal eine große Ausstellung auf die Beine gestellt. Bei der Preisverleihung am Sonntag dankte August Reiner allen Helfern, die dazu beigetragen haben, ohne Helfer wären die Organisatoren machtlos.
59 Aussteller aus ganz Deutschland stellten Ihre Tiere zur Schau. Ganze 904 Tiere wurden gemeldet, dies ist ein sehr gutes Meldeergebnis, so Johannes Bauer, 1. Vorsitzender des Vereins. Wenn man dann noch bedenkt das ganze 729 Tiere aus den Reihen von Mitgliedern des RGZV Teisnach kommen, so kann man von großen Vertrauen und hohen Stellenwert des Vereins in der Umgebung sprechen.
Josef Schien und Alois Lehner, die beiden Vorsitzenden des Sondervereins der Stellerkröpferzüchter Deutschlands e. V. lobten die gute Organisation und die schöne Ausstellungshalle.
Am Samstag bewerteten elf Preisrichter die Tiere. Sie vergaben 39 mal die Höchstnote „V 97“ sowie 68 mal die Note „HV 96“. Dies zeigt, dass man sehr gutes Tiermaterial in Reihen der Vereine hat, so Helmut Steinbauer, 2. Ausstellungsleiter, wenn man bedenkt, dass nur 10 mal die Note „U 0“ sprich ungenügend vergeben wurde, ist das sehr gut.
Bei den Senioren wurde bei den Hühnern Matthias Kilger aus Geiersthal mit Zwerg-Sussex 1. Vereinsmeister, gefolgt von August Reiner aus Geiersthal mit Zwerg-Fiesenhühner.
Bei den Tauben setzte sich Hermann Kraus aus Prackenbach mit Verkehrtflügelkröpfer vor Otto Ruderer aus Teisnach mit Voorburger Schildkröpfer durch.
Bei den Stellerkröpfern siegte Alois Pinzl aus Viechtach vor Christian Högerl ebenfalls aus Viechtach.
Von den 904 Tieren kamen ganze 144 Tiere von gesamt 12 Jugendlichen. Das ist ebenfalls ein sehr gutes Meldeergebnis.
Bei den Tauben gewann Thomas Treimer aus Arnbruck mit Feldfarbentauben vor Fabian Högerl aus Viechtach mit Stellerkröpfern. Bei den Hühnern setzte sich Milena Sturm aus Arnbruck mit Zwerg-Italienern vor Nina Steinbauer aus Zuckenried mit Zwerg-Amrocks durch.
Die Landesverbandsprämien, die die Preisrichter zur Vergabe hatten gingen auf Michael Danzer, Deutsche Sperber gesperbert, Matthias Kilger auf Zwerg-Sussex gelb-schwarzcolumbia, Franz Fischl auf Zwerg-Niederrheiner birkenfarbig, Hermann Kraus auf Verkehrtflügelkröpfer gelb, Norbert Schrötter auf Eistauben gehämmert sowie Hans Laumer auf Zwerg-Friesenhühner silber-schwarzgeflockt. Die Landesverbandsjugendprämien gingen an Milena Sturm auf Zwerg-Italiener kennfarbig und Jessica Haimerl auf Thüringer Zwerg-Barthühner.
Die Bezirksverbandsjugendprämien erhielten Kevin Raster auf Japanische Legewachteln wildfarbig, Nina Steinbauer auf Zwerg-Amrocks gestreift, Leonhard Stöger auf Zwerg-Welsumer rostrebhuhnfarbig, Milena Sturm auf Zwerg-Italiener rebhuhnhalsig, Thomas Treimer auf Feldfarbentauben sowie Marc Putzer auf Stellerkröpfer weiß.
Die Preisrichter suchten unter den besten Tieren auch noch die Champions aus, die jeweils einen gestifteten Pokal. 1. Champion Hühner wurde Hans Laumer aus Altrandsberg auf ein Friesenhuhn.
1. Champion Zwerghühner wurde Josef Reiner aus Pirkaauf Zwerg-Barnevelder schwarz.
2. Champion Zwerghühner bekam Matthias Kilger aus Geiersthal auf Zwerg-Sussex grausilber.
1. Champion Tauben erhielt Hermann Kraus auf Verkehrtflügelkröpfer gelb.
1. Champion Jugend Tauben bekam Jessica Haimerl aus Allersdorf auf Thüringer Zwerg-Barthühner.
1. Champion Jugend Tauben bekam Marc Putzer auf Stellerkröpfer weiß-
1. Champion Stellerkröpfer erhielt Alfred Drexler auf Stellerkröpfer blau-geganselt.
2. Champion Stellerkröpfer bekam Franz Graßl aus Ruhmannsfelden auf Stellerkröpfer schwarz mit weißer Schnippe. 3. Champion wurde Christian Högerl auf Stellerkröpfer schwarz-gescheckz. Ausserdem erhielt Thomas Dorner einen Welsumerpokal auf Zwerg-Welsumer rostrebhuhnfarbig.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü